Dienstag, 16. Oktober 2018

E39 on Air

Touring bei BMW = der Praktische Alltagsbegleiter
für jede Gelegenheit!
BMW 5er E39 Touring
Fein abgelegt und Platziert
ist dieser weisse Traum:
 Endlich mal das Meistverkaufte und
Zugelassene Auto Deutschlands,
ein Kombi, auf die Fresse gelegt.
 Dazu kommt der Zeitlose und nach wie vor
schicke BMW E39 im zarten Weiss.
 Viel zu sagen braucht man glaube nicht.
TIEFER geht es eig. nicht mehr oder?
schöne Stance / Fitment what ever F*ck...
 Spottet @ FLGNTLT Equal Popup-Store 
in Dresden...
 Räder sehen echt geil aus,..
sehr Schicker "Pampers_Bomber"
 Geht mir gut Rein muss ich sagen.
Status: Geile Karre !

Letzter Beitrag:

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Regionales,...

ist ja schwer angesagt,..
Ostalgie 
auch !
Anblicke wie diese sind jedoch recht
Selten anzutreffen,...
Aber es gibt Sie noch!
Die Schrauber / Werkstätten die sich
auf Fahrzeuge des Ostens und der
DDR konzentrieren,...
Diese Art von Fahrzeuge muss man mögen,
und / oder verbindet eben die Vergangenheit
zu solchen Fahrzeugen.
Ich bin mit diesen Fahrzeugen aufgewachsen,
lag als Kleinkind in ihnen drin,
habe dort geschlafen,
und die Welt erkundet.
Bin das ein oder andere mal ins Krankenhaus
gefahren worden oder hab mich vor
Übelkeit spontan auf der Rücksitzbank übergeben.
Habe als Kind Trabanten gezählt die ich
gesehen habe und zählen gelernt,
habe beobachtet wie Nachbarn 
ihre "Pappen" getunt haben,
zumindest Lagen sie oft unterm auto,
ob zum schneller machen oder
Instand halten?
Ich weiß es nichtmehr.
Der Geruch der Abgase,
das Motorengeräusch,
die Fahrweise,...
einfach unbeschreiblich , so Besonders.
Ich schweife ab!
Auch heute gibt es viele, die der Tugend 
verfallen sind, sich um solche
Schmuckstücke und Zeitgenossen 
zu erhalten.
Ob das Auto oder die Krafträder
oder eben gar beides.
Beschäftigt man sich mal ein wenig mit
der Technik, sieht man wie
Einfach aber genial sie ist.
Mich erfreut es immer wieder
solche Autos zusehen und
habe Momente meines Lebens
vor dem inneren Auge.
Viele wissen nicht mal das auch im "Osten"
Motorsport betrieben wurde,
Sandbahnrennen,
Rallyes und Tourenwagen u.v.m.
gab es eben auch !
Für Leute die Interessiert sind und
bewegte Bilder wollen,
sucht mal nach:
Schleizer Dreieck,
Sachsenring usw.
da werden zum Teil noch heute
Rennveranstaltungen gefahren.
Super das viele am Leben gehalten werden,
vorallem im Sommer sind
wieder viele im Daily_betrieb,
schlecht können sie also nicht sein.
Langlebig sind sie alle mal!

Totale Eskalation:
 Dieser Trabbi greift den Racing 
gedanken auf,..
und das auf einen "Breitbau"
 Hutze auf der Haube,
Tief gezogene Frontschürze 
Tropfenspiegel,...
Dieser Auftritt passt von Vorn,..
 Seitlich dann die Schweller verlängert und
nach hinter breiter werdende Seitenwand,
gekrönt am Heck mit tiefer Heckschürze,
in der, der ESD samt AHK eingelassen ist.
als Topping der Spoiler am Heckdeckel,..
Windabweiser auch montiert.
Drinnen bequeme aber schicke
HONDA CRX -Sitze und Raid Sportlenkrad
ob 30er oder 32er kann ich nicht mehr genau sagen,
es gibt für den übrigens noch ein Wohnanhänger
in gleichem Outfit,
also Treffen_proof !
Status: Geile Karre !

Robur LO 3000
Der BUS von Robur,
in dieser Klasse  gab es auch LKWs
mit einer Nutzlast bis von 3T.
Diverse aufbauten ob Feuerwehr, Pritsche
Personenbus es gab viele verwendungs-
möglichkeiten.
Diese werden noch heute gerne für Um/Auf-
bauten verwendet.
Motoren gab vom Otto bis Diesel und
auch verschiedene Antriebskonzepte.
z.Bsp. auch Allrad.
Gerne aber heutzutage mit einem
anderen Motor,
denn die alten sind echte Säufer :-)

Simson SR50
kommen wir zu den angesprochenen
Mopeds Leichtkrafträder,
diese liegen nach wie vor im Trend
ob Ost oder West,
diese werden gern genommen.
Simson Roller ( SR )
als Bsp. denn auf solchem Modell
habe ich damals "Karre" fahren gelernt.
Direkt ist mir dann der Roller auch
umgekippt und hab mir tierisch
die Wade am Auspuff verbrannt.
*Memorys*
Jedenfalls knattern Sie von Frühjahr
bis Herbst täglich an einem Vorbei
und haben eine große Fangemeinschaft.
Die "SIMME"
 Die Schwalbe
Wo wir bei Zweirädern sind:
Diamand Tourer
Stellvertretend für alle Fahrrad
Typen sowie Marken,
(Diamand / Simson / MIFA usw.)
 mal eins aus dem Hause Diamand:
 Hier aus meinem Fahrradbestand
Diamand Tourer der auf Halbrenner
getrimmt wurde.
 Echter Möwe-Mühlhausen Sattel,
dazu original Lenkergriffe.
Baujahr ist 1959.
Weitestgehend aus der Zeit
alle teile Benutzt
 Schick aufgehübscht und gereinigt,
gefettet und gangbar gemacht.
Schnapper aus den Kleinanzeigen :-)
 Neue Retroreifen Kenda aus dem "Supermarkt"
+ Schläuche und das Ding rollt
 als (schön wetter) Daily zur Arbeit.
Flügelmuttern sind ein Muss,
bzw Must_Have.
Hab auch noch ein Mifa Klapprad..
aber dazu ggf mal mehr :-D

Seit knapp 20 jahren begleiten mich
Zwei Bücher:
MotorKalender der DDR 1988 / 1989
Inhalte z.Bsp.
100 Jahre ROBUR,
Fahrzeugvorstellung: Skoda Favorit
Fahrsicherheit, Kinder im Straßenverkehr,
Unterwegs mit den Mokicks,
Diverse Millitär NVA Fahrzeug vorstellungen,
Toyota und co.  - Die Japanische
Herausforderung uvm.

Als Kind habe ich viel drin gestöbert
und gelesen,... auch heut Blätter
ich gerne durch.
In der Familie sind alle Exemplare
der Reihe verstreut / vorhanden :-)

Wartburg 1.3
Freshe Daily !
Der Wartburg hier Rollt fein mit seinem
rund 43KW / 58Ps Viertakter.
Zwischen 1988 - 1991 wurde diese Reihe gebaut.
Hier im Originalen Lackkleid Daily_used
dazu eine Tieferlegung und
seltene aber gefragte Pirelli Felgen.
 Mir gefällt das Teil mal wieder
außerordentlich gut :-)
somit: GEILE KARRE !

Zum Abschluss werden wir
etwas Russicher.
GAZ 24 WOLGA
GAZ = Gorkovsky Avtomobilny Zavod,
Deutsch: Gorkier Automobilwerk.
Hier mal eine Obere Mittelklasse mit
dem gewissen etwas.
 Motoren von 2.4 - 5.6 (V8) Litern Hubraum,
Wurde im gesamten Osten meist als
Behörden Fahrzeug u. a. Polizei oder dem KGB
(Russischer Geheimdienst / Staatssicherheitsdienst)
aber auch als Taxi genutzt.
Somit in Privathänden kaum zu finden gewesen.
 Aber auch in Westeuropa gab es ihn zu Kaufen,
dort teilweise mit Peugeot Dieselmotoren.
Schon eine stattliche Karosse,
im Vergleich zu dem was sonst auf den Straßen los war.
Schöne Ideen und technische Lösungen an Board.
So konnte man mit einem Absperrhahn
den Ölkreislauf öffnen und Schließen,
denn der GAZ hat einen externen Ölkühler.
Schnell erwärmen des Motors im Winter möglich,
im Sommer fein kühl halten aber auch.
 Mehr Motormanagement gefällig?
Klar ! so konnte man auch mittels Seilzug
an der Front Lamellen steuern,
die den kühlenden Fahrtwind
unterbrechen zum Wasserkühler.
Wir Reden hier von Baujahr 1972 !
Diese Techniken wurde Jahre Später
z.bsp. von Mercedes Benz neu Belebt !
So lässt sich der Russe auch , falls der Anlasser mal
nicht so will, via Kurbel andrehen.
Diese Kurbel ist im Boardwerkzeug und hinter
dem Kennzeichen ist die Aussparung zum
einstecken dafür.
Status: Geile Karre !

Mehr Ostalgie Gefällig???
Lada 2103

Trabant Special

Jede Menge OST-Block Stuff
war ja auch bei der XS-Carnight Classic:
(Klick mich um alles zusehen)

Letzter Beitrag:
Made to Drive
( Streetstylez OLDI´s)
Specials:
Fiat 1200 Cabrio / Fiat 124 Spider /
 Fiat Topolino 500c / Burton 2CV / Saab 96 
Der LINK ist zum Klicken da.